Final Einzel-Schweizermeisterschaft 2018

Am Wochenende vom 2. - 4.März 2018 fanden in Bern die Finalwettkämpfe der Einzel-Schweizermeisterschaft statt.

Den Anfang machten am Freitag die Senioren. Nach der Qualifikation lag Hanspeter Künzli auf dem 3. Zwischenrang, der Final verlief nicht ganz wunschgemäss und Hanspeter beendete den Wettkampf auf dem 5.Schlussrang. Auf dem 21. Rang platzierte sich Franco Santoro, etwas dahinter auf dem 28. Rang Hans-Ruedi Lüthi dicht gefolgt von Hansueli Mettler auf dem 29. Rang.

Am Samstag ging es mit den Junioren U15 weiter. Anouk Fässler klassierte sich auf dem 18. Rang vor Rafael Hickert auf dem 23. Rang und Pascal Wittenwiler beendete den Wettkampf auf dem 30. Platz.

In der Kategorie Juniorinnen U21, beendete Nina Suter die Qualifikation auf dem 3. Zwischenrang, doch der Final wollte nicht gelingen und Nina erreichte den 6. Schlussrang. Linda Riedener erreichte den 16. Rang. 

Am Sonntag waren die Junioren U21 an der Reihe, Yanick Abderhalten klassierte sich auf dem 39. Rang.

Bei den Männern rangierten sich Urs Bösch auf dem 37. Rang und Andreas Schweizer auf dem 52. Rang.

In der Kategorie Frauen beendete Tamara Menzi den Wettkampf auf dem 26. Rang, gefolgt von Mirjam Künzli auf dem 27. Rang direkt vor Martina Scherrer. Auf dem 35. Rang klassierte sich Petra Hollenstein und Larissa Bösch beendete den Wettkampf auf dem 38. Rang. 

Dieses Jahr gabe es leider keine Medallie, doch das grosse Teilnehmer Feld aus Ebnat-Kappel verteilt über fast alle Kategorien sprechen auch für sich.